Friedenweiler

Am 11. Juni 2011 wurde am Rande der Gemarkung Friedenweiler der dritte FriedWald des Forstbetriebs Fürstenberg eröffnet. Er liegt am Rande eines großen, geschlossenen Waldes mit langer Tradition: Dem Klosterwald. Der FriedWald Friedenweiler befindet sich nur 30 Autominuten von der Freiburger Innenstadt entfernt und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Blickt man von Eisenbach aus nach Süden über den Friedwald Friedenweiler hinweg, bietet sich bei guter Fernsicht auch hier ein grandioses Alpenpanorama.

Ein echter Schwarzwald-FriedWald

Im FriedWald Friedenweiler findet der Besucher die für den Schwarzwald heute typische Baumartenvielfalt: Neben Fichten sind mächtige Tannen und uralte, mitunter skurril gewachsene Kiefern zu entdecken. Jeder Baum ein einzigartiges Individuum! Durchsetzt wird dieser Bestattungswald mit Laubbäumen, vor allem Ebereschen, die gerade im Frühjahr und im Herbst für eine besondere Stimmung sorgen.

Der Waldboden im FriedWald ist mit einem schwingenden Moosrasen bedeckt, der den Schritt dämpft. Entdecken Sie das besondere Gefühl, den FriedWald Friedenweiler auf seinen verschlungenen Pfaden zu erleben – am besten unter sachkundiger Führung Ihres FriedWald-Försters. Er wird Sie auch mit der typischen Pflanzen- und Tierwelt im Gallismoos, so der Name der Waldfläche, vertraut machen.

Auch der FriedWald Friedenweiler besitzt einen Andachtsplatz, der mit einem großen Holzkreuz ausgestattet ist. Dieser Ort der Besinnung ist einfach zu finden und lädt ein, den Wald und seine besondere Atmosphäre in Ruhe zu genießen. Achten Sie auf den Gesang der verschiedenen Waldvogelarten, der besonders in den Morgenstunden im Frühling genossen werden kann.

Der FriedWald-Friedenweiler ist der höchstgelegene FriedWald-Standort: Er befindet sich auf rd. 1.000 m Seehöhe! Deswegen muss in den Wintermonaten, meist Dezember bis März, auch mit Schnee gerechnet werden. Wegen seiner guten Anbindung an öffentliche Straßen kann der FriedWald Friedenweiler aber ganzjährig besucht werden.

 

Waldführungen

Der FriedWald Friedenweiler ist ganzjährig geöffnet. Zu den individuellen Baumauswahlterminen mit Ihrem FriedWald-Förster melden Sie sich unter www.friedwald.de für den Standort Friedenweiler an. Bitte nutzen Sie auch die Angebote Ihres FriedWald-Försters, der Sie gerne bei den samstäglichen Waldführungen begrüßt.

Rundwanderwege

Vom FriedWald-Parkplatz aus haben Sie verschiedene Möglichkeiten, kleine Spaziergänge oder auch größere Wanderungen anzutreten: Eine Möglichkeit besteht darin, den FriedWald auf dem abgesandeten Rundweg zu erkunden (ca. 30 min). Wer mag, kann auch tiefer in den Klosterwald vordringen. Obwohl der Wald mit Forstwegen gut erschlossen ist, empfiehlt es sich, größere Wanderungen mit Wanderkarte anzutreten. Möglichkeiten zur Einkehr bestehen in Kleineisenbach, direkt am Rande des FriedWaldes, oder auch in Eisenbach und Oberbränd, wenige Auto-Minuten vom FriedWald entfernt.